News/Special Offers
Artists
Catalogue/Shop
Tours
Links
About ECM

Mittelalterliche Musik, imaginäre Folklore, Klangmärchen, Kammermusik, freie Improvisation, Exotik, Atem, Meditation ergeben eine organische Einheit. Manchmal weiß man nicht, welches Instrument welchen Ton initiiert, oder man glaubt plötzlich eine Trompete oder Gitarre zu hören. Der Raum für die Imagination ist unermesslich und verteilt sich über eine ganze Reihe unterschiedlicher Orte. …
Das Duo-Album von Trygve Seim und Frode Haltli ist im besten Sinne des Wortes Weltmusik, weil es ohne falsche Ethno-Romantik verschiedene Aspekte globaler Klanganeignung zusammenführt. Unaufdringlich und unprogrammatisch, doch mit einer diskreten Aufrichtigkeit, die man so nur ganz selten findet.
Wolf Kampmann, Jazzthing

Im luftig intimen Duo mit Akkordeonspieler Frode Haltli demonstriert er komplett entschlackt seinen anderen Zugang, der vom Duduk und von asiatischen Flöten ebenso inspiriert ist wie von Jazz, einheimischem Folk und klassischer Musik. Die Instrumente klingen wie in die Fremde entrückt. Diese Musik wächst, indem sie sich Zeit lässt und das auch vom Hörer verlangt.
Ulrich Steinmetzger, Berner Zeitung

Magnifique est l’introspection sonore que réussit ce duo, don’t la complicité s’est consolidée à travers des années d’écoute mutuelle et de partage dans divers projets. Maîtrise remarquable du son, du soufflé, du temps et de l’espace, de la tonalité et de l’intensité expressive. Lyrisme retenu, chant meditatif à l’unisson, contrepoint minimal qui échappe au prévisible. Dans la sublimation de la nuance et la subtilité extreme du son, la beauté derive entre le polongement des harmoniques et les changements abrupts du jeu improvise.
Francisco Cruz, Jazzmagazine

Back